Definition des Stotterns

Es erscheint zunächst einfach, Stottern unter dem Gesichtspunkt der Symptomatik zu beschreiben. Wird diese Beschreibung jedoch näher betrachtet, wird schnell deutlich, daß selbst scheinbar umfassende Definitionen wie "Stottern ist eine auffallend häufige Unterbrechung im Redefluß" nicht als allgemeingültig angesehen werden können.

Da aufgrund perfektionierter Vermeidungsstrategien seitens der Stotternden die Symptome häufig nicht wahrnehmbar sind und sogar erfahrene Therapeuten dadurch getäuscht werden, ist jeder Versuch, das Stottern zu definieren, nur unzureichend.

Es kann hier durchaus festgestellt werden, daß bis heute keine Definition existiert, die die gesamte Vielfalt des Stotterns berücksichtigt und als allgemeingültig betrachtet werden kann.

Da jedes Stottern seine individuelle Symptomatik besitzt, liegt der Schluß nahe, daß jeder Stotterer eine individuelle Therapie durchlaufen sollte. (Innerhalb der verschiedenen Therapieverfahren wird dies jedoch unterschiedlich gesehen).